UNION Schweizerischer Komplementärmedizinischer Ärzteorganisationen

News


15.11.2021

Behandlung der Streptokokkenangina ohne Antibiotika

Es ist richtig, dass in der evidenzbasierten Medizin neben der Studienlage auch die ärztliche Expertise berücksichtigt werden muss. Komplementärmedizinerinnen und Komplementärmediziner, die bei Streptokokkenangina fast nie Antibiotika geben, haben ebenfalls ihr Erfahrungswissen: den Kindern geht es mit guter Symptomlinderung einschliesslich komplementärer Therapien schnell besser – auch ohne Antibiotika

Prim Hosp Care Allg Inn Med. 2021;21(11):360-367

 

Traitement de l’angine à streptocoques sans antibiotiques

Il est vrai que dans la médecine evidence-based, l’expertise médicale doit être prise en compte en plus des résultats des études. Les médecins qui pratiquent la médecine complémentaire, qui ne donnent presque jamais d’antibiotiques en cas d’angine à streptocoques, ont aussi leur savoir d’expérience: les enfants vont rapidement mieux avec un bon soulagement des symptômes grâce aux thérapies complémentaires – même sans antibiotiques. 

Prim Hosp Care Med Int Gen. 2021;21(11):360-367



08.11.2021

Die UNION am MediFuture - engagierter Einsatz für unseren Nachwuchs! 

L'UNION à MediFuture - s'engage pour nos relèves!



05.11.2021

Weiterbildung Komplementärmedizin – Motivationsvideo für Studierende!



21.10.2021

Die UNION unterstützt die Eidgenössische Volksinitiative «Ja zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Tabakwerbung». Kinder und Jugendliche sollen sich gesund entwickeln. Ich sage JA zu «Kinder ohne Tabak»!

 

L'UNION soutient l'initiative populaire fédérale «Oui à la protection des enfants et des jeunes contre la publicité pour le tabac» Les enfants et les jeunes doivent se développer de manière saine. Je dis OUI à "Enfants sans tabac" !



14.10.2021

Tarife & Wirtschaftlichkeitsprüfung - ein Update für unsere Mitglieder! 

Die Weiterentwicklung der WZW-Methode zusammen mit santésuisse hat zum Ziel die Screening-Methode zu verfeinern, basierend auf den ersten Erfahrungen seit Einführung (erstmalige Anwendung für das Statistikjahr 2018). Die FMH und santésuisse haben zu diesem Zweck den Austausch auf technisch, operativer Ebene 2021 initiiert und institutionalisiert weiterlesen

Siehe auch News vom 04.11.201906.12.2019 und 14.12.2020

 

Tarifs et audit de performance: dernières actualités pour nos membres! 

Le développement continu de la méthode EAE en collaboration avec santésuisse vise à affiner la méthode de dépistage sur la base des premières expériences faites depuis son introduction (première application pour l'année statistique 2018). À cet effet, la FMH et santésuisse ont initié et institutionnalisé l'échange au niveau technique et opérationnel en 2021. 

plus

Voyez aussi les news du 04.11.2019  06.12.2019 et du 14.12.2020



30.09.2021

Am 6. November 2021 findet im Stade de Suisse in Bern der nächste MEDIfuture Kongress statt. Die UNION informiert am Kongress über die komplementärmedizinischen Fähigkeitsausweise. 

 

Le prochain congrès MEDIfuture aura lieu le 6 novembre 2021 au Stade de Suisse à Berne. Lors du congrès, l'UNION fournira des informations sur les attestations de formation complémentaire en médecine complémentaire. 



08.09.2021

Update für die Praxis 

Harnwegsinfektionen bei Männern 

Beim chronischen Beckensyndrom können auf Wunsch der Patienten komplementärmedizinische Methoden einbezogen werden: Möglich ist auch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen, die einen Fähigkeitsausweis in einer der komplementärmedizinischen Methoden haben.

Prim Hosp Care Allg Inn Med. 2021;21(09):283-289

  

Mise à jour pour le cabinet

Infections des voies urinaires chez l’homme

Prim Hosp Care Med Int Gen. 2021;21(09):283-289



09.08.2021

Rezidivierende Harnwegs­infektionen

Zahlreiche Studien zeigen, dass Antibiotika das HWI-Rezidivrisiko erhöhen – Alternativen aus der Komplementärmedizin sind gefragt! 

Prim Hosp Care Allg Inn Med. 2021;21(08)

 

Infections urinaires récurrentes

De nombreuses études montrent que les antibiotiques augmentent le risque de récidive des infections urinaires - des alternatives de la médecine complémentaire sont requises ! 

Prim Hosp Care Med Int Gen. 2021;21(08)



12.07.2021

Sollen wir Kinder und Jugendliche gegen COVID-19 impfen?

Wegen dem meist milden und komplikationslosen Verlauf im Fall einer COVID-19-Ansteckung und der noch ungenügend dokumentierten Sicherheit der COVID-Imp­fungen empfehlen wir Zurückhaltung und eine differenzierte individuelle Beurtei­lung bei der Empfehlung der COVID-19-Impfung für Kinder und Jugendliche.

Prim Hosp Care Allg Inn Med. 2021;21(07):223-225

 

COVID-19: Faut-il vacciner les ­enfants et adolescents?

En raison de l’évolution généralement bénigne et sans complication d’une infection à la COVID-19 et de la sécurité encore insuffisamment documentée des vaccins contre cette maladie, nous préconisons une certaine réserve et une évaluation individuelle différenciée lors de la recommandation de la vaccination COVID-19 pour les enfants et adolescents.

Prim Hosp Care Med Int Gen. 2021;21(07):223-225



08.06.2021

Infektiöse Mononukleose:

Sowohl für die Akutphase als auch für prolongierte Krankheitsverläufe existieren positive Erfahrungen mit Therapien aus der Komplementärmedizin!

Prim Hosp Care Allg Inn Med. 2021;21(06):194-200

 

Mononucléose infectieuse:

Des expériences positives avec les thérapies de la médecine complémentaire existent à la fois pour la phase aiguë et pour la persistance prolongée des symptômes

Prim Hosp Care Med Int Gen. 2021;21(06):194-200



16.03.2021

MEDIfuture 2020

Private - (versus) - Practice − Werdegang einer integrativ tätigen Ärztin

Referat von Dr. med. Gesa Otti-Rosebrock, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Phytotherapeutin mit Fähigkeitsausweis (SMGP)



03.03.2021

Komplementäre Therapieansätze bei grippalen Infekten, Influenza und COVID-19

Prim Hosp Care Allg Inn Med. 2021;21(03):82-89

 

Approche de médecine complémentaire pour les syndromes grippaux, la grippe et COVID-19

Prim Hosp Care Med Int Gen. 2021;21(03):82-89



03.02.2021

«Die bisherige Einschätzung der Wirksamkeit der Grippeimpfung ist zu optimistisch…»

Prim Hosp Care Allg Inn Med. 2021;21(02):52-59

 

"L’évaluation actuelle de l’efficacité de la vaccination contre la grippe est trop optimiste..."

Prim Hosp Care Med Int Gen. 2021;21(02):52-59



18.01.2021

COVID-19, Influenza und grippeähnliche Erkrankungen:

Fieber sollte nur bei Beeinträchtigung des Allgemeinzustandes massvoll gesenkt werden, da Fieber eine wichtige Rolle bei der Infektabwehr spielt..

Prim Hosp Care Allg Inn Med. 2021;21(01):16-20

 

COVID-19, influenza et maladies apparentées à la grippe:

La fièvre ne doit être réduite que modérément et si l’état général est altéré, car la fièvre joue un rôle important dans la défense contre les infections.

Prim Hosp Care Med Int Gen. 2021;21(01):16-20 



07.01.2021

Komplementärmedizin im Fokus

Nathalie Zeindler (Tribüne Grüezi Schweiz). SAeZ 2020;101(51-52):1754-1756

Link



14.12.2020

Die neue Wirtschaftlichkeitsprüfungs-Screening-Methode (Regressionsanalyse) benachteiligt Ärzte, die weniger Medikamente verschreiben als das Vergleichskollektiv, weil die pharmaceutical cost groups (PCG’s) als indirekte Morbiditätsfaktoren negativ ins Gewicht fallen. weiterlesen

Siehe auch News vom 04.11.2019 und 06.12.2019

 

La nouvelle méthode de screening pour les contrôles de l’économicité (analyse de régression) pénalise les médecins qui prescrivent moins de médicaments que leurs pairs compte tenu des conséquences négatives de la prise en considération des groupes de coûts pharmaceutiques (PCG) en tant que facteurs indirects de morbidité. 

plus

Voyez aussi les news du 04.11.2019 et du 06.12.2019.