UNION Schweizerischer Komplementärmedizinischer Ärzteorganisationen

Publikationen

20 Jahre UNION Schweizerischer Komplementärmedizinischer Ärzteorganisationen

The way forward

1994 wurde das neue KVG von den Eidgenössischen  Räten verabschiedet. Drei Krankenkassen und vier komplementär-medizinische Ärztevereinigungen unter der Leitung des «Forum für Freiheit im Gesundheits-wesen FFG» machten für das Referendum mobil, so dass dieses in kurzer Zeit mit 148 952 gültigen Unterschriften eingereicht werden konnte. Die Gegner des neuen KVG fanden in der Politik Gehör mit den Argumenten, das neue Gesetz sei zu dirigistisch und zu sehr der Schulmedizin verhaftet, zu teuer für die öffentliche Hand und die Prämienzahler. In der Abstimmung vom 4. Dezember 1994 wurde das neue KVG dann äusserst knapp angenommen. 

weiterlesen

 

Artikelserie zur Komplementärmedizin

Die Umsetzung des neuen Verfassungsartikels zur «Berücksichtigung der Komplementärmedizin» hat erneut die Frage nach deren Wissenschaftlichkeit aufgeworfen. Die UNION bekennt sich zum WzW-Nachweis, fordert jedoch von der Forschung eine adäquate Methodologie und von den Behörden verbindliche Beurteilungskriterien.

weiterlesen

 

Impfkodex der UNION

Schul- und Komplementärmediziner sind gleichermassen von der Frage betroffen, welche Impfungen zu welchem Zeitpunkt sinnvoll sind. Impfungen sollen Infektionskrankheiten verhindern, können aber in Einzelfällen zu schweren Nebenwirkungen führen. 

weiterlesen

Studien zur Komplementärmedizin