UNION Schweizerischer Komplementärmedizinischer Ärzteorganisationen

News

31.03.2020

 Fieber

«Die körpereigene Immunabwehr ist bei Fieber grundsätzlich aktiver. Die wahrscheinlich wichtigste Massnahme ist darum der Verzicht auf unnötige Antipyretika, welche die Immunreaktionen nachweislich unterdrücken können.»  

Download PDF



16.03.2020

Stellungnahme

COVID-19: Das Potenzial der Komplementärmedizin nutzen

 

Traditionelle Medizin und Komplementärmedizin sind einfach, schnell und für alle verfügbar und sollten deshalb auch in der Prävention und Behandlung von COVID-19 eine wichtige Rolle spielen.  

Die Immunabwehr steht sowohl in der Prävention als auch bei der Behandlung von viralen Erkrankungen im Fokus. Komplementärmedizin hat traditionsgemäss Erfahrung mit Themen wie Stärkung des Immunsystems und Selbstregulation. COVID-19 bietet deshalb die Chance zu interdisziplinärer Zusammenarbeit, Überprüfung von gängigen Konzepten und Integration komplementärmedizinischer Sichtweisen. Die breite Nutzbarmachung des Potenzials von traditioneller und komplementärmedizinischer Medizin in der Bekämpfung von COVID-19 ist sinnvoll. 



05.03.2020

Information

Behandlungsstandard ärztliche Komplementärmedizin Schweiz

Der Behandlungsstandard ärztliche Komplementärmedizin beschreibt die wichtigsten Empfehlungen für eine hochwertige, ärztliche, komplementärmedizinische Begleitung von Patienten weiter



09.03.2020

Ausgabe 2019/11: Immunstimulation zur Prävention und Therapie von akuten Luftwegsinfektionen

Die Immunabwehr steht sowohl in der Prävention als auch bei der Behandlung von viralen Erkrankungen im Fokus. Komplementärmedizin hat traditionsgemäss Erfahrung mit Themen wie Stärkung des Immunsystems und Selbstregulation.

weiterlesen

 

Numéro 2019/11: Immunostimulation pour la prévention et le traitement des infections aiguës des voies respiratoires

plus



04.03.2020

Ausgabe 2020/03: Genitalherpes – Update 2020

"Naturheilkundlich orientierte Kolleg/-innen verwenden auch komplementärmedizinische Methoden, welche die Episoden deutlich reduzieren oder ganz zum Verschwinden bringen können, nach dem Prinzip: Stärke den Wirt, dann hat es der Erreger schwerer."

weiterlesen

 

Numéro 2020/03: Herpès génital – mise à jour 2020

"Les médecins orientés vers les médecines naturelles utilisent également des méthodes de médecine complémentaire qui peuvent réduire considérablement les épisodes ou les faire disparaître complètement, selon le principe suivant: renforcer l’hôte, puis l’agent pathogène aura plus de mal à nuire à son hôte." 

plus



31.01.2020

Ausgabe 2020/01: Akute Blasenentzündung – Behandlung ohne Antibiotika

weiterlesen

Numéro 2020/01: Cystite aiguë – traiter sans ­recourir à des antibiotiques

plus



06.12.2019

Neue Wirtschaftlichkeitsprüfung – Regressionsanalyse

weiterlesen

Nouveau contrôle de l’économicité – analyse de régression

plus



27.11.2019

Geschichte der Aufnahme der Komplementärmedizin in die Bundesverfassung der Schweiz

Zusammenwirken von Wissenschaft und Politik als Herausforderung.

Artikel von Dr. med. Hansueli Albonico in der Schweiz Ärzteztg. 2019;100(48):1632-1634

mehr lesen oder PDF Download



04.11.2019

Neue Wirtschaftlichkeitsprüfung – Verhandlungen mit der FMH zeigen erste Früchte!

Nouveau contrôle de l’économicité – les négociations avec la FMH portent leurs premiers fruits!

mehr/plus



23.8.2019

Artikel Swiss Medical Weekly 2019;149:w20091

Swiss paediatrician survey on complementary medicine

Benedikt M. Huber, Tido von Schoen-Angere, Oswald Hasselmann, Johannes Wildhaber und Ursula Wolf 

lesen




09.07.2019

Komplementärmedizin – 10 Jahre nach der Abstimmung.

10 Jahre nach der Abstimmung «Zukunft mit Komplementärmedizin» – viel erreicht, aber Handlungsbedarf in der Nachwuchsförderung! 

Von Gisela Etter, Präsidentin der UNION; Veröffentlicht in der Schweizerischen Ärztezeitung vom 05.06.2019. Artikel in der SÄZ PDF



23.05.2019

Am 2. November 2019 findet im Stade de Suisse in Bern der nächste MEDIfuture Kongress statt. Die UNION informiert am Kongress über die komplementärmedizinische Fähigkeitsausweise.


Homöopathie und intellektuelle Redlichkeit - Eine Stellungnahme

Peter F. Matthiessen

Angesichts fehlender Plausibilität zu den Wirkprinzipien der Homöopathie ist es Mode geworden, deren therapeutische Wirksamkeit in Abrede zu stellen, obwohl die hierzu publizierte Evidenz für eine Wirksamkeit spricht…

DOI: 10.1055/a-0758-9471


28.02.2019



25.02.2019

Psychatrie St. Gallen Nord

Wiler Tagung zur Komplementärmedizin in der Psychiatrie

Möglichkeiten und Grenzen

Referent: PD Dr. med. Peter E. Matthiesen

Flyer 



24.01.2019

Institut für Komplementäre und Integrative Medizin IKIM

Universität  Bern

Highlights aus Lehre, Forschung und Praxis

Abschiedssymposiums von Dr. med. Martin Frei-Erb

Flyer

 



19.11.2018

Antibiotika-Resistenzen: Das Potential der Komplementärmedizin nutzen

weiterlesen

 

Anitbiorésistence: exploiter le potentiel de la médicine complementaire

continuer à lire