UNION Schweizerischer Komplementärmedizinischer Ärzteorganisationen

Medienmitteilungen

16.06.2017

Bundesrat setzt klares Zeichen für die Komplementärmedizin

Ärztliche Leistungen der Komplementärmedizin werden definitiv von der Grundversicherung vergütet. Die Vertreter der Komplementärmedizin begrüssen diesen Entscheid des Bundesrats. Damit wird eine der zentralen Forderungen der Verfassungsabstimmung vom 17. Mai 2009 umgesetzt. Mit dem Entscheid anerkennt die Regierung, dass Komplementärmedizin die gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich Wirksamkeit, Gewährleistung hoher Qualität und Sicherheit erfüllt. 

Download
Komplette Medienmitteilung
CH-D_20170616_Medienmitteilung_Dakomed-U
Adobe Acrobat Dokument 92.1 KB

Le Conseil fédéral pose un signe clair en faveur de la médecine complémentaire

Les prestations médicales de la médecine complémentaire seront définitivement remboursées par l’assurance de base. Les représentants de la médecine complémentaire saluent cette décision du Conseil fédéral, qui met en œuvre une des revendications centrales de la votation du 17 mai 2009. Le gouvernement reconnaît par cette décision que la médecine complémentaire remplit les exigences légales en matière d’efficacité, de garantie d’une haute qualité et de sécurité.

Download
Communiqué complet
CH-F_20170616_Communiqué_Fedmedcom-Union
Adobe Acrobat Dokument 216.0 KB


02.05.2014

Ärztliche Komplementärmedizin nicht mehr bestritten

Medienmitteilung Dakomed und UNION

Der Dakomed und die UNION begrüssen den Vorschlag des eidgenössischen Departements des Innern (EDI) zur definitiven Aufnahme der ärztlichen Komplementärmedizin in die OKP durch Gleichstellung mit andern Fachrichtungen.

 

 

Download
20140502_DakomedCommunique_Neuregelung_K
Adobe Acrobat Dokument 90.5 KB


08.12.2010

ELGK-Entscheid: Gesetzliche Vorgaben missachtet

Die erneute Rückweisung der Anträge für fünf Fachrichtungen der UNION widerspricht dem wissenschaftlichen Leistungsausweis. Die UNION anerkennt den im KVG geforderten Nachweis von Wirksamkeit, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit (WZW) als Voraussetzung für die Leistungspflicht der Sozialen Krankenversicherungen. Sie verlangt aber für die sachgemässe Beurteilung durch die Behörden die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben. Diese wurde ihr jetzt durch die stark interessegebundene Leistungskommission zum zweiten Mal verweigert.

Download
Medienmitteilung DAKOMED
DAKOMED_Communique_2010_12_08_DEF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.1 KB
Download
Medienmitteilung Union
Medienmitteilung_07_12_2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.5 KB


08.12.2010

Medienmitteilung der Dakomed

Wiederaufnahme ärztlicher Leistungen der Komplementärmedizin in die Grundversicherung

Untersuchung durch Geschäftsprüfungskommission beantragt.

Download
Medienmitteilung_Dakomed_08_12_2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.7 KB


07.12.2010

UNION Schweizerischer Komplementärmedizinischer Ärzteorganisationen

Medientext zum ELGK-Entscheid vom 7.12.2010

Download
Medienmitteilung_Union_07_12_2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.7 KB


29.04.2010

Anträge zur Wiederaufnahme ärztlicher Komplementärmedizin in die Grundversicherung eingereicht

Download
Medienmitteilung_29_04_2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.7 KB


18.03.2009

FMH für Stimmfreigabe bei Komplementärmediziner

Download
Medienmitteilung_18_03_2009.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.6 KB